Veranstaltungen in der Oberlausitz 
Mittwoch, 15. November 2017

15.11.2017 19:00

Konzert Klavier

Piano-Recital mit Georgy Gromov

Schlosspark Graupa, Pirna OT Graupa

Als stilistisch sehr facettenreicher Künstler wird der russische Pianist Georgy Gromov von der Kritik für die Tiefe, die Ausdrucksstärke und die Werktreue seiner Interpretationen gelobt.
Er trat bereits in großen Konzertsälen Europas und Asiens auf. Als Solist arbeitete Gromov u.a. mit dem „Novaja Rossija“-Orchester unter Jurij Baschmet, dem Litauischen Kammerorchester unter Saulius Sondeckis und dem Zürcher Kammerorchester zusammen. Im Jahre 2006 gab er sein Debüt an der Moskauer Staatlichen Philharmonie und wurde in deren Programm „Junge Talente“ aufgenommen.
Gromovs musikalisches Talent zeigte sich bereits in frühem Alter. 1980 in Moskau geboren, studierte er zunächst klassisches als auch Jazz-Piano an der Dunaevskij-Musikschule. An der Gnessin-Musikschule in Moskau führte er seine Klavierstudien bei Irina Savina fort und ergänzte diese mit einem Dirigenten-Studium bei Professor V. Chistjakov. Am renommierten Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium schloss Gromov sein Studium bei Prof. Elisso Wirsaladze mit Auszeichnung ab und perfektionierte sein Können anschließend an der Universität der Künstem Berlin bei Prof. Klaus Hellwig. Georgy Gromov unterrichtete an der Gnessin-Musikschule in Moskau. Inzwischen wird er häufig in Russland und Europa eingeladen, um Meisterkurse zu geben. Er ist Jurymitglied internationaler Wettbewerbe. Im Rahmen eines Beethoven-Projekt spielte Gromov 2012 in Berlin die 5 Klavierkonzerte, sämtliche 32 Klaviersonaten sowie alle Werke für Cello und Klavier Beethovens.
Seine aktive Repertoire-Liste umfasst derzeit 45 solistische Werke mit Orchester, die ständig kurzfristig abrufbar sind.

WO?

Schlosspark Graupa

Tschaikowskiplatz 1, 01796 Pirna OT Graupa